Abschnittsübung WEST

Am Freitag den 19. September 2014 waren wir an der Reihe die neun Feuerwehren des Abschnittes St. Peter/ Au WEST zu einer Übung einzuladen.

Übungsannahme war, dass sich in der verrauchten Maschinenenhalle der Familie Mair  eine unbekannte Anzahl an Personen befand.

Einen besonderes Anliegen war es uns ein Objekt mit einer besonders engen Zufahrtstraße zu finden. Die Hofzufahrt zum Brandobjekt war dafür prädestiniert.

Da auf der 700m langen Straße ein Pendelverkehr nur schwer zu Handhaben war, wurde zur Einfahrt ein 16000l Tankwagen der Fa. Hirsch gestellt, welches von Tankfahrzeugen gespeißt wurde.

Die Leitung zu dem Tankwagen  in der Nähe des Brandobjekts wurde von unserer Feuerwehr mit unseren Schlauchboxen gelegt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Schaukasten, Übungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.